Amazon.de Widgets

Von

Kleiderei aus Hamburg expandiert per Crowdfunding beim Online Kleider Verleih

Kleiderei Hamburg

Kleiderei Hamburg

Was bei Autos bereits lange erfolgreich funktioniert und gerade zum fetten Sharing Trend wird, ist bei Kleidern eher noch die Ausnahme. Leihen statt Kaufen ist hier gemeint und die beiden Studentinnen Thekla Wilkening (26) und Pola Fendel (25) aus Hamburg haben schon vor einiger Zeit ihre Kleiderei, was kurz für Kleider-Bücherei steht, in der Bartelsstr. 65 eröffnet und dieses Engagement für das Konzept „Sharing heisst Caring“ hat sich schnell zum Geheimtipp unter Hamburger Studentinnen entwickelt. Ähnlich wie bei einer Leihbücherei gibt es einen festen monatlichen Beitrag und dann kann man nach Herzenlust für geringe Beträge Klamotten vom edlen Outfit für die Ballnacht bis zum exotischen Look für heisse Partys ausleihen, tragen und wieder zurückbringen.

Lesenswerte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.